25. Oktober 2010 · Johannes

Babadag bei Ölüdeniz in der Türkei

Eine Woche in Ölüdeniz, davon 4 herrlich schöne Flugtage. Da könnte man es auch länger aushalten. Sorry wegen der vielen Bilder - Qual der Wahl.


Am 18.10. geht es los; Sportgepäck habe ich nicht angemeldet und bin gespannt, ob alles gut geht; es geht alles glatt, außer beim Bustransfer vom Flughafen Dalaman zum Hotel; der Busfahrer hätte gern ein kleines Zubrot für Sportgepäck dazuverdient; mit etwas schärferer Diskussion kann ich die Zusatzgebühr abwenden

Bergspitzen ragen aus dem Wolkenmeer


Spät abends kommen wir (ich und ein Kumpel) im Ölüdeniz Resort Hotel an

Am ersten Tag nieselt es immer wieder; am zweiten Tag ist der Wind schon morgens sehr kräftig; als er etwas nachlässt, traue ich mich meinen Schirm auszupacken



Die Einheimischen zeigen was geht

Blick von reACTION Paragliding

Abfahrt vom Belcekiz Beach Hotel, hinter dem reAKTION-Paragliding-Office

Auffahrt zum Babadag

Der Wind ist für Gleitschirme doch zu stark


Ein Darchen traut sich raus

Wir fahren wieder komplett runter, da der Wind zu stark ist; der bezahlte Berg-Eintritt (15 TL pro Auffahrt bzw. Flug) wird uns auf den nächsten Tag übertragen

Abends regnet es ordentlich

Aber am dritten Tag passt das Wetter; am schön mit Knochensteinen gepflasterten 1700m-Startplatz wird fleißig gestartet


Blick zurück zum 1700m-Startplatz

Blick zum Strand und der Lagune von Ölüdeniz


Links unser Ölüdeniz Resort 4-Sterne-Hotel mit All-inclusive-Verpflegung

Schon schön

Das ist eine Landebahn



Auffahrt am Babadag durch Pinienwald

Gaspedal am Anschlag





Blick zurück zum 1800m-Startplatz


Bei reACTION ist um 9, 11, 14 und 16 Uhr Abfahrt zum Babadag hoch

Der 1700m-Startplatz

Fahrt vollends nach oben

Der 1900m-Startplatz


Ganz oben - knapp 2000 m; hier kann man vor dem Fliegen noch einen Tee trinken



Die Lykia-World-Bucht

Der 1700m-Startplatz beim Vorbeiflug



Die Tandems haben es immer eilig; man beachte die Schuhe der Passagierin; aber es geht; ein oder zwei Männer ziehen die Gespanne raus


Hat man mal das Mittagessen verpasst - egal; es gibt praktisch rund um die Uhr leckere Sachen zu essen











Die Schmetterlingsbucht (Butterfly Valley)






Während Mittagessen Blick durchs Fenster

Hakan (li.), der Chef von reACTION Paragliding war immer sehr freundlich


Gefährliches Spiel




Ein Einheimischer hätte mir gern meinen Schirm abgekauft - groundhandeln kann er super



Es geht wieder heim

Bis bald wieder am Kopf